26. Juli 2017 | 16:00 – Ankunft des Oldenburgkonvoi in Elisabethfehn

Der Elisabethfehnkanal – es ist der einzige noch schiffbare Fehnkanal in Deutschland – und die eigenartige Landschaft des nahen Hammrich mit dem Flusssystem von Leda, Jümme und Soeste bieten Wassersportlern und Anglern viele Möglichkeiten auf etwa 60 km Flussläufen. Für Radler und Autowanderer ist Elisabethfehn der ideale Ausgangspunkt für Fahrten auf der „Deutschen Fehnroute“ und der „Moor -Erlebnisroute“ sowie für Tagestouren in die nähere und weitere Umgebung z.B. nach Leer und Papenburg.

Um 16:00 Uhr erreicht der Oldenburgkonvoi den Anleger in Elisabethfehn. Anschließend, gegen 16:30 Uhr, machen sich die Teilnehmer auf zu einer Besichtigung des Moormuseums. Ab 18:00 Uhr findet eine Beköstigung im Hafen von Elisabethfehn statt.

Hier finden Sie eine PDF-Datei mit dem gesamten Ablauf des Oldenburgkonvoi.